Steinschlag (Gefahrzeichen Nr. 115)

Die Warnung vor einem "Steinschlag" (Zeichen 115) gilt als Gefahrzeichen. Hier sollte die Geschwindigkeit reduziert und sehr konzentriert gefahren werden, da die Möglichkeit besteht, dass Steine auf der Fahrbahn liegen oder auf die Straße fallen. Dieses Zeichen findet man vorwiegend im Alpenraum, besonders an steilen oder hügeligen Passagen die unmittelbar an Felswänden vorbei führen.

Erklärung zu Steinschlag (Gefahrzeichen Nr. 115)

Kategorie
Allgemeine Gefahrzeichen
Hinweise
Besondere Gefahr besteht zum Beispiel nach gravierenden Temperaturunterschieden wie am Winterende oder generell in Kurven, da man Geröll dort erst spät erkennt. Dieses Schild darf spiegelbildlich aufgestellt werden, um die Seite des Steinschlags anzuzeigen, muss dafür aber auf der linken Fahrbahnseite wiederholt werden.
BGH Urteile
-
Internationale Zeichen derselben Bedeutung
Da dieses Verkehrszeichen als international gilt, wird man auch in anderen Ländern mit diesem Gefahrenschild vor Steinschlag gewarnt.
Strafe bei Missachtung
Sollte das Schild übersehen werden, droht zwar keine Strafe, jedoch besteht die Gefahr dem eigenen Wagen Schaden zuzufügen, andere Autos durch wegschleudernde Steine zu gefährden oder selbst die Kontrolle zu verlieren und einen Unfall zu verursachen.
Zusatzzeichen
Außerhalb geschlossener Ortschaften steht das Schild oft im Abstand von ca. 150 bis 250 m vor der eigentlichen Gefahrenstelle. Dabei wird es gelegentlich mit einer Entfernungsangabe (Zeichen 1004-31) erweitert. Innerhalb geschlossener Ortschaften sind die Schilder sehr selten, stehen dann aber direkt vor der Gefahrenstelle.
Ähnliche Verkehrszeichen

Steinschlag (Gefahrzeichen Nr. 115) | Verkehrszeichen