Seitenwind (Gefahrzeichen Nr. 117)

Bei dem Zeichen 117, welches vor gefährlichem Seitenwind warnt, handelt es sich um ein Gefahrzeichen nach § 40 der Straßenverkehrsordnung. Dieses Gefahrzeichen weist außerhalb geschlossener Ortschaften in der Regel in einer Entfernung von 150 - 250 Metern darauf hin, dass gefährliche Seitenwinde auf dem Verkehrsteilnehmer zukommen können. Innerhalb der Ortschaft steht das Schild näher am Gefahrenpunkt.

Erklärung zu Seitenwind (Gefahrzeichen Nr. 117)

Kategorie
Allgemeine Gefahrzeichen
Hinweise
Sieht man ein Gefahrenzeichen, bedeutet dies immer: Besondere Aufmerksamkeit. Langsamer fahren und zur Bremsung bereit sein. Wirkt sich der Seitenwind deutlich spürbar auf die Lenkbarkeit des Fahrzeugs aus, sollte auf keinen Fall ruckartig gegengelenkt werden.
BGH Urteile
-
Internationale Zeichen derselben Bedeutung
-
Strafe bei Missachtung
-
Zusatzzeichen
Es kann mit einem zusätzlichen Schild auf die genaue Entfernung bis zum Gefahrenpunkt hingewiesen werden. Oft ist das Gefahrenschild Nummer 117 vor Brücken aufgestellt. In der Regel findet sich an der eigentlichen Gefahrenstelle ein Windsack, welcher erkennen lässt aus welcher Richtung der Wind weht und wie stark er ist.
Ähnliche Verkehrszeichen

Seitenwind (Gefahrzeichen Nr. 117) | Verkehrszeichen