Einseitig verengte Fahrbahn (Gefahrzeichen Nr. 121)

Dieses Verkehrszeichen deutet auf eine einseitige Verengung der Fahrbahn hin. Es zeigt also an, dass in absehbarer Entfernung, die Straße auf der eigenen Fahrspur schmaler wird. Das Schild gibt es in zwei Varianten. Einmal für einseitig rechts und für einseitig links verengte Fahrbahnen. Je nachdem enthält das Zeichen eine Abbildung mit der betroffenen Seite.

Erklärung zu Einseitig verengte Fahrbahn (Gefahrzeichen Nr. 121)

Kategorie
Allgemeine Gefahrzeichen
Hinweise
Bei Warnung vor verengter Fahrbahn sollte die Geschwindigkeit verringert und umsichtig gefahren werden, da Gefahren für sich und andere Verkehrsteilnehmer entstehen können.
BGH Urteile
-
Internationale Zeichen derselben Bedeutung
In Österreich und der Schweiz wird jeweils dasselbe Gefahrenschild wie in Deutschland verwendet. In vielen anderen europäischen Staaten wie etwa Belgien oder der Niederlanden, nutzt man ebenfalls das gleiche Schild. In einigen Ländern gibt es jedoch andere Warnsymbole.
Strafe bei Missachtung
Strafen hinsichtlich der konkreten Missachtung dieses Gefahrenzeichens gibt es nicht. Jedoch kann es versicherungstechnisch von Belang sein, wenn man einen Unfall aufgrund der Nichtbeachtung dieses Schildes verursacht. Ein Überholversuch auf einer einseitig verengten Fahrbahn wird zum Beispiel als grob verkehrswidrig eingestuft. Grobe Verkehrswidrigkeiten können mit einer Geldstrafe, Fahrverbot und sogar Freiheitsstrafen bis zu 5 Jahren belegt werden.
Zusatzzeichen
-
Ähnliche Verkehrszeichen

Einseitig verengte Fahrbahn (Gefahrzeichen Nr. 121) | Verkehrszeichen