Verbot für Fahrzeuge über angegebenes tatsächliches Gewicht (Vorschriftzeichen Nr. 262)

Dieses Verkehrszeichen ist ein Einfahrtverbot für bestimmte Fahrzeuge und gibt an, bis zu welchem tatsächlichen Gewicht Kraftfahrzeuge in den gekennzeichneten Bereich gefahren werden darf. Alle Kraftfahrzeuge, deren tatsächliches Gewicht den Wert auf dem Verkehrsschild überschreitet, dürfen in den nach dem Verkehrszeichen folgenden Straßenabschnitt nicht hinein fahren.

Erklärung zu Verbot für Fahrzeuge über angegebenes tatsächliches Gewicht (Vorschriftzeichen Nr. 262)

Kategorie
Vorschriftzeichen
Hinweise
Das tatsächliche Gewicht eines Fahrzeuges ist die Summe aus dem Leergewicht und der momentanen Zuladung. Das Leergewicht kann man den Fahrzeugpapieren entnehmen. Als Führer eines Kraftfahrzeuges ist man verpflichtet diese Werte zu kennen und anhand des momentanen tatsächlichen Gewichts entscheiden zu können, ob man eine Straße benutzen darf oder nicht.
BGH Urteile
Das Einfahrverbot bezieht sich bei einzelnen Fahrzeugen auf das tatsächliche Gewicht; bei Sattelkraftfahrzeugen gesondert auf die Sattelzugmaschine einschließlich der Sattellast und auf die tatsächliche Achslast des Sattelanhängers.
Internationale Zeichen derselben Bedeutung
-
Strafe bei Missachtung
Fährt man trotz Verbot in die gekennzeichnete Straße ein, kann man mit einem Bußgeld über 20 Euro rechnen. Fahrverbot oder Punkte in Flensburg hat man nicht zu erwarten.
Zusatzzeichen
-
Ähnliche Verkehrszeichen

Verbot für Fahrzeuge über angegebenes tatsächliches Gewicht (Vorschriftzeichen Nr. 262) | Verkehrszeichen