Beginn eines Verkehrsverbots zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in einer Zone (Vorschriftzeichen Nr. 270-1)

Ab diesem Verkehrszeichen beginnt die sogenannte Umweltzone, die sich in der Regel in der Innenstadt befindet. Dieses Zeichen tritt immer in Verbindung mit dem Vorschriftzeichen Nr. 270-2 auf, welches diese Zone abschließt. Des Weiteren tritt es in Verbindung mit der Freistellung vom Verkehrsverbot nach § 40 Abs. 1 des Bundes-Immissionsschutzgesetzes auf. Letzteres definiert die zulässigen Fahrzeuge, die in 4 Klassen eingeteilt werden. Diese sind von eins bis vier durchnummeriert und zusätzlich farblich untermalt. Anhand der Farben erkennt man sofort, ob man diese Zone befahren darf.

Erklärung zu Beginn eines Verkehrsverbots zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in einer Zone (Vorschriftzeichen Nr. 270-1)

Kategorie
Vorschriftzeichen
Hinweise
Seit der Einführung der Umweltzonen am 01.01.2008 sind zu den drei Vorreiterstädten Berlin, Köln und Hannover einige andere deutsche Städte dazugekommen. Und auch in Zukunft sollen die Zonen auf weitere Orte ausgeweitet werden.
BGH Urteile
In einigen Städten, wie z.B. München, Hannover, Berlin und Köln, wurde bereits gegen die Umweltzonen geklagt. In jedem dieser Fälle urteilten die Gerichte allerdings zu Gunsten der Umweltzonen.
Internationale Zeichen derselben Bedeutung
Umweltzonen gibt es bereits in verschiedenen europäischen Staaten, nur ist deren Kennzeichnung von Land zu Land unterschiedlich. Viele Länder besitzen keinen Farbcode, sodass man sich am besten vor Reiseantritt über die vorherrschenden Bestimmungen informieren sollte.
Strafe bei Missachtung
Befährt man die Umweltzone trotz ungültiger Umweltplakette, dann droht eine Strafe in Höhe von 40 Euro sowie ein Punkt in Flensburg.
Zusatzzeichen
-
Ähnliche Verkehrszeichen

Beginn eines Verkehrsverbots zur Verminderung schädlicher Luftverunreinigungen in einer Zone (Vorschriftzeichen Nr. 270-1) | Verkehrszeichen