Ende der vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeit (Vorschriftzeichen Nr. 279)

Das Verkehrszeichen „Ende der vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeit“ zeigt das Ende einer Strecke an, bei der eine Mindestgeschwindigkeit vorgeschrieben ist. Mit Hilfe dieses Zeichens wird angegeben, zu welchem Zeitpunkt eine Gefahr vorüber ist und nicht mehr besteht.

Erklärung zu Ende der vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeit (Vorschriftzeichen Nr. 279)

Kategorie
Vorschriftzeichen
Hinweise
Ist die Gefahr vorüber, darf wieder langsamer als auf dem Schild gekennzeichnet ist, gefahren werden. Auch Fahrzeugführer, die auf Grund persönlicher Fähigkeiten oder technischer Bedingungen die vorhergehende Mindestgeschwindigkeit nicht erreichen, können die Strecke wieder ohne Einschränkung nutzen.
BGH Urteile
Laut der StVO ist genau zu überprüfen ob eine Gefahr an diesem Punkt wirklich vorbei ist. Bei kürzeren Gefahrenstrecken wird das Zeichen 275 (Vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeit) meist mit einem Zusatzschild, welches zum Beispiel die Länge der Strecke anzeigt, ergänzt.
Internationale Zeichen derselben Bedeutung
In der Schweiz sowie in Österreich wird dieses Verkehrszeichen ebenfalls verwendet. Die Bedeutung bleibt gleich.
Strafe bei Missachtung
-
Zusatzzeichen
Die Zeichen 278 bis 282 dürfen mit keinerlei Zusatzschild stehen.
Ähnliche Verkehrszeichen

Ende der vorgeschriebenen Mindestgeschwindigkeit (Vorschriftzeichen Nr. 279) | Verkehrszeichen