Parkscheibe (Vorschriftzeichen Nr. 291)

Das Verkehrszeichen weist darauf hin, das man ohne eine Parkscheibe an der entsprechenden Stelle nicht parken darf. Die Parkscheibe dient der Angabe der Ankunftszeit des Fahrzeugs und stellt die Einhaltung der eventuellen zeitlichen Begrenzung der Parkberechtigung sicher.

Erklärung zu Parkscheibe (Vorschriftzeichen Nr. 291)

Kategorie
Vorschriftzeichen
Hinweise
Auf der Parkscheibe wird immer die Ankunftszeit eingestellt und diese wird stets auf die nächste halbe Stunde aufgerundet. Bsp: Ankunft um 1:32 - Einstellung der Parkuhr auf 2:00 oder Ankunft um 2:03 - Einstellung der Parkuhr auf 2:30.
BGH Urteile
Die Parkscheibe sollte gut leserlich auf dem Armaturenbrett oder an der, der Straße zugewandten, Seite des PKWs angebracht sein. (OLG Naumburg VM 98, 49)
Internationale Zeichen derselben Bedeutung
-
Strafe bei Missachtung
Bei Missachtung des Zeichens drohen Verwarnungsgelder für Falschparken in Höhe von bis zu 25 Euro.
Zusatzzeichen
Auf dem Verkehrszeichen kann die erlaubte Dauer der Parkzeit vermerkt sein (Zeichen 1040-32). Oftmals handelt es sich um sogenannte Kurzzeitparkplätze, die eine halbe bis ganze Stunde genutzt werden dürfen.
Ähnliche Verkehrszeichen

Parkscheibe (Vorschriftzeichen Nr. 291) | Verkehrszeichen