Gefahrstelle

Sieht man dieses Zeichen im Straßenverkehr, muss man sich auf eine Gefahr einrichten. Es ist festgelegt, dass dieses Zeichen nur in Ausnahmefällen alleinstehend zum Kennzeichnen von Gefahren benutzt werden darf, da entweder näher bestimmende Gefahrzeichen zum Einsatz kommen oder das Zeichen „Gefahrstelle“ durch ein Zusatzschild zu ergänzen ist.

Erklärung zu Gefahrstelle

Kategorie
Allgemeine Gefahrzeichen
Hinweise
Außerhalb geschlossener Ortschaften steht das Schild „Gefahrstelle“ 150 bis 250 Meter vor der Gefahrenquelle.
BGH Urteile
Ein Fahrer darf darauf vertrauen, bei schlecht oder gar nicht erkennbaren Gefahrenquellen durch das Warnzeichen „Gefahrstelle“ gewarnt zu werden. (BGH VRS 18,268)
Internationale Zeichen derselben Bedeutung
-
Strafe bei Missachtung
Bei Missachtung kann der Fahrer wegen Vernachlässigung der Sorgfaltspflicht mit einem hohen Bußgeld bestraft werden.
Zusatzzeichen
Ein Zusatzschild gibt an, wie weit die Gefahrenquelle vom Schild entfernt liegt.
Ähnliche Verkehrszeichen

Gefahrstelle | Verkehrszeichen